Das sagen unsere Mitarbeiter über uns

Tamara Gmeindl

Reservierungsleiterin:

Frau Gmeindl hat 2010 ihre Ausbildung bei uns begonnen, danach verstärkte sie das Rezeptions- und Reservierungsteam. Seit 2017 leitet sie die Reservierung und im August 2018 hat sie zusätzlich die Leitung der Rezeption übernommen.

Wieso arbeiten Sie gerne im Hotel St. Georg?

Ich arbeite sehr gerne hier im Hotel St. Georg weil ich finde das wir mittlerweile über die Jahre zu einer einzigartigen und tollen Familie zusammengewachsen sind. Wir helfen alle zusammen unsere Gäste jeden Tag aufs Neue zu Begeistern. Es macht riesigen Spaß beruflich als auch privat meine Zeit mit dieser großen Familie zu verbringen. In der Reservierung in der ich nun gelandet bin, freue ich mich unsere Zimmer mit allen Leistungen die wir anbieten zu verkaufen und Wünsche unserer Gäste weiterzugeben und zu erfüllen.

 

Zoltan Szathmari

Service:

Herr Szathmari arbeitet seit 2012 bei uns im Service. Sehr häufig ist er in der Bar zu finden und verwöhnt unsere Gäste mit leckeren Cocktails.


Haben Sie einen Lieblingscocktail im St. Georg?

Mein absoluter Lieblingscocktail ist ganz klassisch und einfach: Es ist der Mojito - Havana Club, Minze, Limette und etwas Sprudel Wasser. Einfach lecker und erfrischend - besonders im Sommer aber natürlich ist er das ganze Jahr über ein feiner Cocktail.
Ich freue mich sehr, Ihnen meinen Favoriten aber sehr gerne natürlich auch unsere anderen Cocktails zu mixen und zu servieren. Bis bald!

Torsten Kral

Wirtschaftsleiter:

Bereits seit 2002 ist Herr Kral in unserem Betrieb tätig und kennt sich somit bestens im Hotel St. Georg aus.

Sie sind schon sehr lange bei uns. Was gefällt Ihnen besonders gut hier?

Nach vielen Stationen von ganz im Norden bis ganz im Süden Deutschlands arbeite ich nun gerne das 15. Jahr im Hotel St. Georg. In all den Jahren habe ich hier im Unternehmen stets einen loyalen Arbeitgeber gefunden. Mir ist eine  Zusammenarbeit auf Augenhöhe durch alle Abteilungen sehr wichtig und es wurden mir immer Freiräume gewährt eigenverantwortlich an Lösungen zu arbeiten. Es gibt flache Hierarchien und eine sehr offen Kommunikation so dass man jederzeit seine eigenen Ideen mit einbringen kann. Ich durfte an zahlreichen  weiterbildenden Seminaren teilnehmen ob extern (z.B. IFH) als auch intern(z.B. Limbic Leading) die mich in meinem beruflichen Wertegang sehr beeinflusst haben. Es werden stetig Investitionen getätigt wie die Neugestaltung von Rezeption, Lobby, Hotelbar, Buffet und Restaurantbereiche die ein zeitgemäßes und attraktives  Arbeitsumfeld und somit Spaß an der Arbeit mit dem Gast gewährleisten. Gerade im Moment (Februar/März 2017) wird in unsere komplett neue Küche mit den neuesten Technologien an Küchengeräten investiert. Es gibt einfach keinen Stillstand wie in anderen alteingeführten Hotelunternehmen. Eine kleine aber absolut effektive Neuerung empfinde ich unsere Mittarbeiter APP. Das Arbeiten mit Intranet mittels einer App die jedem Mitarbeiter auf verschiedenen Tabletts im Haus zur Verfügung steht und die er sich auch selbständig auf sein Smartphone laden darf, somit seinen Notizzettel beiseitelegen kann, und innerhalb aller Abteilungen auf dem laufenden ist ermöglicht uns einen transparenten, effektiven und zeitnahen Arbeitsablauf.

Darja Kromberg

Housekeeping:

Frau Kromberg wirbelt seit 2001 mit Putztuch und Staubsauger durchs Hotel und sorgt mit ihren Kollegen vom Housekeeping für die Sauberkeit im Haus und in den Hotelzimmern. 

Was gefällt Ihnen an Bad Aibling besonders gut?

Es ist eine schöne, gemütlich, kleine Stadt. Man bekommt alles hier und muss nicht weit fahren. Und zu den Bergen und den vielen Seen ist es auch nicht weit.