SCHÖN WAR’S: UNSER ST. GEORG JUBILÄUM

Das Jubiläumswochenende zum 30. Geburtstag unseres Hotels St. Georg wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben. Auch unseren Gästen haben die Feier am Samstag sowie der Tag der offenen Tür am Sonntag sichtlich gefallen. Vielen Dank an alle, die vorbeigekommen sind und mit uns zusammen gefeiert haben. Dank Ihnen wurden die beiden Tage zu etwas ganz Besonderem. Um Ihre Erinnerungen etwas aufzufrischen oder allen, die es nicht geschafft haben, einen Eindruck zu geben, hier ein kurzer Rückblick vom Jubiläumswochenende am 22. und 23. Juli:

 

AUSGELASSENE STIMMUNG AM SAMSTAG

Die Vorbereitungen liefen seit Wochen auf Hochtouren – entsprechend groß war die Freude, als wir am Samstag um ca. 19:00 Uhr die ersten Gäste begrüßen durften. Das Wetter hätte besser kaum sein können: Bei milden 25 °C schmeckte das erste kühle Bier natürlich besonders gut. Das reichhaltige Grillbuffet mit frischen Salaten stand ebenfalls bereit und, wie erwartet, wurde das knusprige Spanferkel zum kulinarische Renner des Abends.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Party- und Tanzband TAKE FIVE mit rockigen Klassikern, festlichen Schlagerhits und – gegen später – Pophymnen zum Mitsingen. Mit der Eröffnung unserer speziellen Jubiläumsbar bekam die Stimmung dann einen weiteren Schub. Bis spät in die Nacht wurde in fröhlicher Geselligkeit gelacht und gefeiert. 

 

HINTER DEN KULISSEN AM TAG DER OFFENEN TÜR

Für den ein oder anderen unserer übernachtenden Feiergäste dürfte der Auftakt am nächsten Vormittag noch etwas zu früh gewesen sein. Unser Tag der offenen Tür begann um 11:00 Uhr mit einem Freiluft-Frühschoppen vor dem Hotel, musikalisch begleitet von Hanse Schoirerer, dem „Chuck Berry vom Schlachthofviertel“. Auch das Wetter spielte wieder mit… 

Großen Anklang bei unseren Gästen fanden die stündlichen Hausführungen bis 17:00 Uhr, bei denen es exklusive Einblicke hinter die Kulissen des St. Georgs gab.  

Nachmittags traten der Spielmannszug Beyharting, die Big Band des Gymnasiums Bad Aibling und die Dancing Dogs auf und die Gäste konnten sich am hausgemachten Kuchenbuffet mit Kaffee bedienen. Der Reinerlös unserer von Mitarbeiter gebackenen Kuchen und Waffeln fließen in die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP. Unter dem Motto „I MOG DI Ruanda“ bauen wir eine eigene Schule und unterstützen die Kinder in Ruanda.

 
WEITERES PROGRAMM AM TAG DER OFFENEN TÜR

Wir haben uns auch über die vielen Interessierten, die uns an unserer Ausbildungs- und Jobbörse besucht haben und sich informiert haben sehr gefreut. Wir hoffen, dass der eine oder andere Lust bekommen hat, in unserer spannenden Branche – insbesondere bei uns – zu arbeiten.

Für die Kinder gab es selbstverständlich ebenfalls allerlei zu erleben. Neben einer Hüpfburg, einem Kinderflohmarkt und Ponykutschfahrten durften sich die Kleinen über unser „Spiel ohne Grenzen“ freuen: Clown Pippo begeisterte mit Zirkusattraktionen, Jonglage, Akrobatik und Zauberei zum Mitmachen. Mancher Knirps ging mit einem lustigen Ballontier in der Hand nach Hause. Auch unser Riesenkicker und die Bogenschieß-Anlage wurde fleißig genutzt.

Die Glückspilze unseres Gewinnspiels werden übrigens in den nächsten Tagen ausgelost und schriftlich von uns informiert.



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Geschäftsführer Johann Reif und stellvertretender Direktor & Empfangsleiter Norman Moll freuten sich über das zahlreiche Erscheinen Ihrer Gäste beim St.Georg Jubiläumswochenende.